Navigation Menu
Neu Delhi

Neu Delhi

Von am Nov 24, 2013 in Blog | 3 Kommentare

So, gestern sind wir in Neu Delhi angekommen. Der Flug war ok und am Flughafen hatten wir gleich die erste amüsante Episode.

Zuallererst konnten wir unseren Fahrer nicht finden, nach einigem umherirren haben wir ihn dann gesehen. Natöööörlich hat er gesagt, dass er am richtigen Ausgang schon lange auf uns gewartet hatte…klar waren die Touristen halt mal wieder n bisschen verpeilt 😉

 

Der Typ war recht gesprächig: „Siss iid oll new Airrrporrt – Sir. gutgut … all clean and green –  aahaha“ …und ehrlich echt ganz nett.

 

Dann,  5 min nach Abfahrt auf so einer Art Motorway – Verkehrskontrolle – und wir werden natürlich rausgewunken. Es gab n keines Problemchen mit den Fahrzeugpapieren. Der Fahrer kommt also wieder. Alles scheint geklärt, wir fahren los. Ca. 2 km später, ein Telefonanruf, der Fahrer stoppt. Ergebnis: “ oh Sorry Sir – We have to go back!“

Wa? Zurück zu Kontrolle? Na, wenn’s denn sein muß.

Aber…

… dann konnte man 2 Europäer mit aufgerissenen Augen aus dem Heckfenster starrend und den Verkehr auf sich zurasen sehen … der Fahrer meinte „back“ offensichtlich wörtlich…und ist die 2 km auf dem Motorway halt rückwärts gefahren. Das kann man sich bildlich vorstellen wie eine Ausfahrt auf der Autobahn zu verpassen, einfach anzuhalten, Rückwärtsgang einzulegen und dafür aber nicht den Standstreifen zu benutzen.

 

Na egal, das Hotel ist super und wir haben uns am Abend noch mit einem sehr netten Freund von Sören getroffen. Sankalp ist hier „lokal“ und konnte uns viele erhellende Tipps geben und uns auch sonst echt weiterhelfen.

So endete der Tag mit einem sehr angenehmen Treffen, gutem Essen und lecker Bierchen;-)

Inzwischen haben wir unseren ersten Tag hier verbracht s gab auch gleich wieder ein Festival hier. Die Sikh haben gefeiert und zumindest eine Parade war auf der Straße vor unserem Hotel und dauerte den ganzen Tag. Das war recht interessant.

    3 Kommentare

  1. Oh ja, wenn Inder Englisch sprechen sollen… 5 Kilo heisse Kartoffeln im Mund. Schwer verständlich ist noch diplomatisch ausgedrückt.

    Die Autobahntour war dann ja schon ein Abenteuer für sich. Fast so wie der Kreisverkehr mitten auf der Autobahn oder die Wurstbude auf dem Standstreifen auf Zypern 🙂

  2. Hi Ihr Beiden,
    schön zu hören,dass es Euch beiden soweit gut geht und Ihr Nepal erfolgreich abgehakt habt. Nun also viel Spaß
    in Indien,dem Land der vielen Farben. wir verfolgen die ganze Zeit neugierig Euren Blog. PS: Links- und Rechtsverkehr kenn´ ich ja, aber Rückwärtsverkehr?!?

    Liebe Grüße Marcus und Bo

  3. Namaste.Man könnte neidisch werden,aber es sei euch
    von ganzem Herzen gegönnt. !Tolle Bilder.Für uns zum
    Trost,gabt es den ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.Herzlichst Christel und Reiner.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.